NACH ZÜRICH: BARRACA CULTURAL

Die Ausstellung "Nach Zürich: Barraca Cultural" die wir mit Gustavo Hansson im Helmhaus präsentieren dürfen, fand vom 06.12.19 - 26.1.20 statt.

“Die Transformation des gesamten Werkes eines Künstlers in sein Haus”

Zusammen mit dem Künstler Gustavo Hansson haben wir die «Barraca Cultural» im Helmhaus gebaut. Die Idee hinter der «Barraca» ist, dass sie das gesamte Werk eines Künstlers unter einem Dach vereinigt und somit quasi nur noch daraus besteht, die Konstruktion tritt in den Hintergrund. Die Kunst wird zum neuen Zuhause, zum «Shelter», zum Schutz. Das Werk des Künstlers setzt sich dabei mit Themen auseinander, die auch uns ständig beschäftigen: Migration, Aktivismus, Integration, Inklusion. Als begehbares Kunstobjekt wird die «Barraca» somit auch selbst zum Ort, um sich mit diesen Themen zu befassen; sie wird zum Community-Space, an dem gesungen, performt, getanzt, gegessen und miteinander geredet wird.

Dieses Projekt setzt auch ein Interesse von uns fort, mit dem gleichen Material möglichst viele unterschiedliche Sachen zu bauen. Alles Holz war ein halbes Jahr zuvor während dem Theater Spektakel als «Transfähre» auf dem Zürichsee unterwegs. Und da wir speziell darauf geachtet haben, dass wir nichts zersägen, könnte sie dies bereits nächsten Sommer wieder sein.

Link zu Nach Zürich