ARCHITECTURE IS A HUMAN RIGHT

Emergency Architecture and Human Rights und Architects for Refugees haben gemeinsam mit World-Architects eine Kampagne und Bewegung mit dem Titel "Architektur ist ein Menschenrecht" gestartet. Wir glauben, dass Architektur, Raum, Stadt und die gebaute Umwelt eine zentrale Rolle für die Menschenrechte spielen. Wir sind zusammengekommen, um dieses Thema zu diskutieren, um so viele Interessenvertreter wie möglich anzuziehen und einzubeziehen und um ein gemeinsames Manifest zu entwickeln, das Architektur mit Menschenrechten verbindet. Unser Ziel ist es, hochwertige Räume für alle zugänglich zu machen. Wir laden Einzelpersonen und Organisationen ein, sich uns bei dieser spannenden und grundlegend wichtigen Arbeit anzuschliessen.

Veröffentlicht in swiss-architects.com

 

ARTS IN TRANSITION

Arts~in~Transition (AiT) ist ein Programm bestehend aus kulturellen Veranstaltungen und Workshops im Bereich Architektur, Kunst und Design. Alle Workshops werden gemeinsam mit Kunstschaffenden mit und ohne Fluchthintergrund organisiert und durchgeführt. AiT bietet Menschen mit Flucht- oder Migrationshintergrund und der lokalen Bevölkerung die Möglichkeit, sich zu vernetzen und sich untereinander auszutauschen. Darüber hinaus soll das Programm Fähigkeiten von Geflüchteten und Migrant*innen in den Bereichen Architektur, Kunst und Design fördern, nicht nur als Zeitvertreib, therapeutische Methode oder Kommunikationsmittel, sondern auch als potenzielles Mittel um den eigenen Weg in der Gesellschaft zu finden und längerfristig basierend auf den persönlichen Interessen, Talenten und Fähigkeiten wirtschaftlich unabhängig zu werden.

Folge uns auf Instagram: @artsintransition  

WORKSHOPS TEXTILDESIGN

«No dresscode - Aus alt macht neues Accessoire»

5./6. Oktober + 26./27. Oktober + 9./10. November im Theater Gessnerallee Südbühne
10:30 - 15:00
Schließen Sie sich unserem Textilteam - Mortaza, Margaret und Yrlanda - an, um besondere Geschenke für Ihre Familie und Freunde zu gestalten und zu produzieren. Nähen, drucken oder sticken? Der Weihnachtsbasar wartet! Weitere Produktionstage im Dynamo, ZH werden bekannt gegeben.
Anmeldung: federico.garcia@architectureforrefugees.ch

 

WORKSHOPS KOCHEN

«Gemüse - das neue Fleisch»
3. + 10. + 17. November @Genossenschaft Dreieck
Unsere vegetarische Köchin Tatiana wird gemeinsam mit Jafar, Mekazin und Mahdi afghanische, eritreische und persische Rezepte neu interpretieren. Gesund zu kochen macht Spass!
Anmeldung: federico.garcia@architectureforrefugees.ch

 

WORKSHOPS FOTOGRAFIE & VIDEO

Fotografie
«Unser gemeinsames Zürich»
30. November + 7./8. Dezember @ Theater Gessnerallee
Natalia und Mussi führen uns durch den Kreis 1. Gemeinsam und durch die Kameralinse entdecken wir die Stadt und ihre Geschichten aus neuer Perspektive. Anschliessend suchen wir die besten Aufnahmen aus und drucken sie für die Schlussausstellung!
Anmeldung: federico.garcia@architectureforrefugees.ch

Video
«Stadtreflexionen»
23./24. November + 1. Dezember im Theater Gessnerallee
Schliesse Dich Sanah und Ali an, und lerne, wie Du dein Handy einsetzt um kurze Filme zu drehen und sie anschliessend zu bearbeiten.
Die Filme werden im Dezember beim Community Dinner gezeigt ....3,2,1...Action!
Anmeldung: federico.garcia@architectureforrefugees.ch

Sans Papier in der Schweiz – LINK

„Rund 76’000 Personen ohne Papiere leben mutmasslich in der Schweiz. Letztes Jahr lancierte der Kanton Genf – wo rund 13’000 Sans Papiers leben – ein Pilotprojekt, um sie zu legalisieren. Wie sieht die Zwischenbilanz nach einem Jahr aus?“HIER kann man den Artikel weiterlesen!!!