Wir glauben an eine Menschheit, 
die auf Gleichberechtigung 
und Chancengleichheit beruht. 

Stellt euch vor, unsere Gesellschaft könnte auf eine natürliche Weise Flüchtlinge einbeziehen, um ihre Lebens-, Arbeits- und Freizeitstandards zu verbessern. Stellt euch vor, wenn Menschen, die vor dem Krieg geflohen sind, nicht jahrelang isoliert warten müssen, um ein neues Leben zu beginnen. Stellt euch vor, sie werden willkommen geheissen, gleich behandelt und respektiert. Stellt euch vor, sie hätten die Möglichkeit und Hilfsmittel, ihre Kenntnisse zu entwickeln und unabhängig zu sein.

Wir wollen Inklusion Realität werden lassen.

Dafür gestalten wir Architektur und Stadträume für eine Gesellschaft, in der alle Menschen respektvoll miteinander umgehen und die gleichen Chancen haben. Wir wollen die «offene Stadt».

Architecture for Refugees SCHWEIZ ist ein gemeinnütziger Verein, der sich für eine bessere Inklusion von Menschen mit Fluchthintergrund einsetzt. Wir fokussieren uns auf architektonische und stadträumliche Projekte. Wir wollen gemeinschaftliche Räume schaffen, um sich auszutauschen und sich zu begegnen. Neben der Projektarbeit verfolgen wir das Ziel, der Schweizer Gesellschaft und Architekturszene das Thema Inklusion zu vermitteln.